Wirtschaft und Soziales gGmbH

Hauptschulabschluss und Beruf

Ziel der Maßnahme

Die Fortbildungsmaßnahme „Hauptschul­abschluss und Beruf“ ermöglicht Teilnehmern den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichgestellten Abschlusses
(Maßnahmenummer: 094/0130/2013) .
Die Gleichstellung mit dem Hauptschulabschluss ist bundesweit gültig.
Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildungs­maßnahme verbessern sich die Chancen der Teilnehmer auf Integration in Arbeit oderAusbildung erheblich.

Arbeitsmarktrelevanz

Die erworbenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse aus dem allgemeinbildenden, fachtheoretischen und fachpraktischen Bereich münden in Bewerbungsaktivitäten der Teilnehmer.
Zielstellung ist die Integration in Ausbildung und/oder in den Arbeitsmarkt. Der Maßnahmeträger garantiert die Unterstützung der Teilnehmer bei ihren Bewerbungsaktivitäten. Die Arbeitsmarkt­relevanz steht für die Maßnahmedurchführung im Vordergrund. Arbeitsmarktrelevanz besteht zur Zeit regional und überregional in den Bereichen Tiefbau, Pflegehilfskräfte und Heil-und Hilfsberufe.

Zugangsvoraussetzungen

Personen, die bisher keinen Hauptschulabschluss oder vergleichbaren Schulabschluss besitzen.

Ausbildungsbeginn

auf Anfrage in Gera

Zertifizierung

Die Maßnahme ist durch die DEKRA zertifiziert.
Zertifizierungsnummer: 31 M1013182 Nr.1

Betreuung der Teilnehmer

Die sozialpädagogische Betreuung ist während der gesamten Maßnahme gewährleistet.

 

Weitere Informationen (zum Download)

 

Zeitraum


ca. 9 Monate
jährlicher Beginn

 

Erfolgsquote

In der letzten durchgeführten Maßnahme konnte eine Hauptschulabschlussquote von 100 Prozent bei den Teilnehmern, die sich den Prüfungen gestellt haben, erzielt werden.

 

Abschluss

Nach erfolgreicher Maßnahmeteilnahme und einer definierten Lernerfolgskontrolle (Schulfremdenprüfung) wird ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss durch die Staatliche Berufsbildende Schule Gewerbliche Berufe Gera vergeben.
Danach wird in Zusammenarbeit mit den Jobcentern und Agenturen eine fortführende Qualifizierung /Ausbildung angestrebt.

 

Finanzierung

Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt teil­nehmerbezogen über Bildungsgutschein.

 
 

Aktuelles

Podologische Weiterbildung
am
24.10.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr in Gera zum Thema:

 

„Die Rolle des Podologen im Rahmen der interdisziplinären Versorgung von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom (DFS)“

(Link zur Anmeldung)


Hauptschulabschluss und Beruf
beginnt am
06.11.2018 in Gera (link)

Fortbildung
*Erfurt: Fortbildung Buchhaltung (Link)
& Bilanzbuchhalter mit SAP (Link)
ab 15.10.2018
*Weiterbildung für sozialpädagogische Fachkräfte # chancen gleich
ab 24.10.2018 in Gera
(Link)
Soziale Medien: