Wirtschaft und Soziales gGmbH

Weiterbildung Fachkraft Altenpflege

Die Weiterbildung soll dazu befähigen, pflegebedürftige Menschen im Sinne des § 14 SGB XI fachgerecht zu pflegen und zu betreuen.

Zielstellung:

Die Weiterbildung befördert die Kompetenzentwicklung in den Aufgabenbereichen:

  • Mitwirkung bei der ärztlich verordneten Arzneimitteltherapie
  • Planung, Durchführung und Nachsorge der ärztlich verordneten Behandlungspflege
  • Erhebung des Pflegebedarfs
  • Durchführung, Steuerung und Evaluation des Pflegeprozesses
  • Dokumentation der im Rahmen des Pflegeprozesses erhobenen Informationen und der durchgeführten Pflegemaßnahmen

Die Weiterbildung erfolgt als berufsbegleitender Lehrgang auf der Grundlage des Gesetzes zur Weiterbildung in den Fachberufen des Gesundheits- und Sozialwesens vom 24.01. 2010 (i.d. aktuell gültigen Fassung).

Dauer und Ablauf:

Die Weiterbildung umfasst eine halbjährige Qualifizierung, die an einem Tag pro Woche stattfindet. Sie beginnt jährlich im dritten Quartal.
Die Weiterbildung besteht aus vier Modulen, der Prüfungsphase und einem Praktikum.
Die inhaltliche und strukturelle Ausgestaltung der Weiterbildung erfolgt auf der Grundlage der schulischen Modulkonzeptes. Dieses wird jedem/r Teilnehmer/in zur Verfügung gestellt.

Sie beginnt jährlich im Standort Suhl.

Leistungsnachweise und Prüfung:

Jedes Modul wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen.
Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen Abschlussarbeit und einer praktischen Prüfung in einer simulativen Pflegesituation in der Behandlungspflege.

Weitere Informationen im Flyer.